Samsung zeigt Galaxy S5

Anzeige:

Der weltgrösste Smartphone-Hersteller Samsung hat sein neues Spitzen-Smartphone ins Rennen gegen Apples iPhone geschickt. Das Galaxy S5 kommt im April auf den Markt. Kamera, Bildschirm und Akkulaufzeit sind gegenüber dem Vorgängermodell S4 verbessert. Für angeblich mehr Sicherheit sorgt ein Fingerabdruck-Leser.

Samsung MWC Barcelona Galaxy S5

Samsung veröffentlicht das Galaxy S5 im April. (pd)

 

Samsung hat bisher 200 Millionen Geräte der Galaxy-Serie verkauft. Das Galaxy S5 von Samsung hat einen grossen Bildschirm mit einer Diagonale von 5,1 Zoll (13 Zentimeter), einen Fingerabdruck-Leser und eine 16-Megapixel-Kamera. Das Modell kommt im April auf den Markt, wie Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona ankündigte. Die günstigste Variante kostet 800 Franken, auch da ist das Niveau des iPhone 5S im Fokus von Samsung.

Anzeige:

Obwohl in der gleichen Preisklasse des iPhone 5S enthält das Galaxy S5 mehr Kunststoff. Das neue Modell bietet mit einem speziellen Energiesparmodus und einem grösseren Akku, dessen Nennladung 2800 Milli-Ampere-Stunden (mAh) umfasst. Der Akku des S4 hat 2400 mAh. Der Bildschirm ist 5,1 Zoll gross (12,9 Zentimeter) mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel.

Die 16 Megapixel-Kamera kommt einer Kompaktkamera näher: der Autofokus wurde mit einem Software-Trick auf 0,3 Sekunden beschleunigt. Zum Energiesparen kappt der neue «Ultra Power Saving Modus» fast alle Funktionen. Laut Samsungs Beispiel steht das Galaxy S5 bei 10 Prozent Ladestand des Akkus dann noch 24 Stunden bereit (Standby). Der Bildschirm wird auf Schwarz-Weiss umgestellt uns es sind nur noch SMS- und Anruf-Funktion aktiv. Die Datenfunktion wird gekappt – auch WhatsApp wird dann ausfallen.

(Marco Rohner)

The following two tabs change content below.
Herausgeber von Greenbyte.ch, dem weltweit exklusiven Online-Magazin über den nachhaltigen Nutzen von Informationstechnologie, gegründet im Jahr 2011 und 500'000 Leser in den ersten drei Jahren erreicht.