Swisscom verkauft Handys mit Umweltwertung von Myclimate

Anzeige:

Das grösste Schweizer ICT-Unternehmen Swisscom und Myclimate haben eine Umweltwertung für Handys gestartet. Ab sofort sind alle Handys im Swisscom Online-Shop mit den Umweltpunkten gekennzeichnet. Myclimate misst den Stromverbrauch von Handy und Ladegerät sowie den Energieaufwand bei der Herstellung. Auch der  Anteil von eingesetzten giftigen Rohstoffen wird berücksichtigt.

Swisscom präsentiert als erstes Schweizer Mobilfunk-Unternehmen bis zu fünf Umweltpunkte für hervorragende Geräte. Die unabhängige Klimaschutz-Stiftung Myclimate vergibt die Umweltpunkte auf Basis öffentlich verfügbarer Daten. Gemessen und gewertet werden der Stromverbrauch, die Herstellungsenergie und die Rohstoffwahl, wie der Verzicht auf giftige Stoffe. Swisscom meldet, dass unter den aktuell am meisten verkauften Geräten das Nokia C3-01 am besten abschneidet. Weniger umweltfeindlich als andere Geräte in der Swisscom-Auswahl seien zudem das Zylo von Sony Ericsson oder das Nokia X7 Smartphone.

Anzeige:

Ab sofort sind alle Handys im Swisscom Online-Shop mit den Umweltpunkten gekennzeichnet, ab Herbst auch in den Swisscom Shops und im Swisscom Shop Magazin. Neue Geräte werden laufend nach denselben Kriterien bewertet.

Weiterer Schritt im Umwelt-Engagement

Das Nokia C3 ist Swisscoms Vorzeige-Handy, erreicht aber nur 4 von 5 Punkten. (pd)

Swisscom betreibt das gesamte Telekommunikationsnetz ausschliesslich mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen und bezieht laut eigenen Angaben mehr Strom aus Sonnen- und Windenergie als jedes andere Unternehmen in der Schweiz. Mit Solarvignetten fürs Handy können Kunden sicherstellen, dass Solarenergie im Umfang des jährlichen Stromverbrauchs ihres Mobiltelefons ins Netz eingespiesen wird. Ein zweites Leben für alte Handys schenkt Swisscom im Projekt Solidarcomm: Die Geräte werden in Ländern mit geringer Kaufkraft weiterveräussert und ermöglichen den Menschen dort den Zugang zur Mobilkommunikation. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf fliesst an Terre des hommes Schweiz.

(Marco Rohner)

The following two tabs change content below.
Herausgeber von Greenbyte.ch, dem weltweit exklusiven Online-Magazin über den nachhaltigen Nutzen von Informationstechnologie, gegründet im Jahr 2011 und 500'000 Leser in den ersten drei Jahren erreicht.