Monats-Archive: April 2012

Sparmodus für St.Galler Informatik

Der Kanton St.Gallen will Betriebskosten in der Informatik sparen. Das laufende Budget sei bereits halbiert. Die Kantonsregierung verkündete dies in der Anwort auf eine Interpellation des freisinnigen Kantonsrats Walter Locher. Der Kanton möchte aber IT-Investitionen… Weiter »

Weiterlesen

HP startet Public-Cloud-Angebot

HP hat die Strategie für Cloud Computing um ein Angebot für Public Clouds erweitert. Die neue Infrastructure-as-a-Service (IAAS) basiert auf offenen Standards, um hybride Integration in grossen und mittelgrossen Unternehmen so einfach wie möglich zu… Weiter »

Weiterlesen

Linux 3.3 und 3.4: März im Kernelrückblick

Karte des Linux-Kernels.

Der Linux-Kernel, auf den alle Distributionen wie Ubuntu, Fedora und Red Hat Enterprise Linux aufsetzen, ist im März in der Version 3.4 erschienen. Mathias Menzer erklärt Verbesserungen aus Android, neue Funktionen der Dateisysteme BTRFS und EXT4 sowie Verbesserungen im Netzwerkbereich mit… Weiter »

Weiterlesen

Private Telcos verlassen Branchenverband Asut

   N E W S F L A S H    – Die Telekommunikations-Provider Orange, Sunrise und UPC Cablecom wollen per Ende Jahr aus dem Branchenverband Asut auszutreten. Die drei privat geführten Unternehmen begründen der stark unterschiedlichen… Weiter »

Weiterlesen

Yahoo streicht Schweizer Rechenzentrum

Yahoo hat auf den Einzug des Rechenzentrums in Avenches (VD) verzichtet. Trotz 30 Millionen Franken Investition und einem bezugsbereiten Bau verlieren nun 10 Angestellte ihre Stelle. Die Luftkühlung des Rechenzentrums in Lockport, nahe New York,… Weiter »

Weiterlesen

Post vergibt Grossauftrag an Fujitsu

Fujitsu Technology Solutions hat einen 20-Millionen-Franken-Auftrag der Schweizerischen Post gewonnen. Dies bestätigte die Post gegenüber Inside-it.ch. Der japanische Hersteller mit deutschem Produktionsstandort ersetzt nun bis 2017 laufend PC, Noteboooks, Monitore des Schweizer Logistikunternehmens. Der aktuelle… Weiter »

Weiterlesen

Grüne Supercomputer ermöglichen Big Data in neuer Dimension

IBM Research in Zürich und das niederländische Institut für Radioastronomie ASTRON haben das Dome-Projekt gestartet, um die riesigen Datenmengen des weltweit grössten Radioteleskops zu verwerten. 1000 Petabyte pro Tag aus 3000 Teleskopen erfordern extrem leistungsfähige… Weiter »

Weiterlesen