Zimmer lagert an Swisscom aus

Anzeige:

Swisscom hat die Infrastruktur des Herstellers von Medizintechnikprodukten Zimmer modernisiert. Zimmer lagert zuerst die Sprach- und Video-Kommunikation am neuen Europa-Hauptsitz in Winterthur an Swisscom aus. Weitere Standorte in der Schweiz und Europa sollen folgen.

Zimmer Swisscom Managed Communication and Collaboration

Swisscom vernetzt Zimmers Europahauptsitz in Winterthur. (pd)

Bisher hat Zimmer die Cisco Voice Infrastruktur für Europa und die Schweiz selbst betrieben. Swisscom vernetzt nun rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Hauptsitz von Zimmer mit dem Managed Service Communications und Collaboration (MCC) untereinander. Seit der Einführung der neuen Plattform kümmert sich Swisscom auch um den Betrieb und die Wartung. In einer zweiten Projektphase ist geplant, die Europaniederlassungen sowie alle Produktionsstandorte in der Schweiz an die Plattform anzubinden. Das Volumen des Auftrags wurde nicht kommuniziert.

Cisco-Technologie für Video- und Sprachdienste

«MCC basiert auf der Technologie von Cisco und führt die Sprach- und Videotelefonie, Unified Messaging, Conferencing, Prescence Management sowie die Mobilfunkanschlüsse auf einer Plattform zusammen», erklärt Urs Lehner, Leiter Marketing und Sales bei Swisscom Grossunternehmen, mittels einer Pressemitteilung. «Mit MCC haben wir unsere Kommunikation optimiert und für die Zukunft gerüstet», liess sich Kilian Riebli zitieren, Assoc. Director IT Infrastructure Europe bei Zimmer.

Anzeige:

(Marco Rohner)

The following two tabs change content below.
Herausgeber von Greenbyte.ch, dem weltweit exklusiven Online-Magazin über den nachhaltigen Nutzen von Informationstechnologie, gegründet im Jahr 2011 und 500'000 Leser in den ersten drei Jahren erreicht.