Europäische Recycler gründen Joint Venture

Anzeige:

Neun der grössten europäischen Recycling-Systeme haben ein Joint Venture gegründet, das als Partner für Entsorgungslösungen dient. Die Schweizer Verbände Swico Recycling und SENS gehören zu den Gründungsmitgliedern.

WEEE Europe

Mit WEEE Europe haben neun führende europäische Rücknahmesysteme für Elektroschrott ein Joint Venture gegründet. Sie bieten beispielsweise faire und gleiche Konditionen für alle Systemteilnehmer, keine Gewinnorientierung sowie nachhaltige Finanzierungskonzepte. Mit einer intelligenten IT-Lösung stellt das Non-Profit-Unternehmen die korrekte Übermittlung der Daten an die verschiedenen nationalen Systeme sicher. «Der Verwaltungsaufwand für alle Marktteilnehmer ist enorm, vom Mittelständler bis hin zum Grosskonzern. Wir wollen Prozesse vereinfachen und dabei effiziente Lösungen zur Erfüllung der verschiedenen nationalen Meldepflichten zu attraktiven Preisen anbieten», so Christian Ludwig, Geschäftsführer von WEEE Europe. 

Anzeige:

Die zwei Schweizer Rücknahmesystemen Swico Recycling und SENS gehören zu den neun Gründungsmitgliedern. WEEE Europe mit Sitz in München wird ab Januar 2015 den operativen Betrieb aufnehmen. Repic aus Grossbritannien ist ebenso dabei wie weitere WEEE-Europe-Gründungsmitglieder aus Spanien, Norwegen und den Niederlanden sowie aus Italien, Frankreich und Dänemark. Aktuell werden Gespräche mit weiteren potentiellen Mitgliedern aus zusätzlichen EU-Mitgliedsstaaten geführt.

Unterschiedliche Gesetze behindern europäischen Markt

Die Vielfalt an gesetzlichen Richtlinien in Europa für das Recycling von elektronischen und elektrischen Geräten sei ein Hindernis für international tätige Hersteller und Importeure. Die Hersteller, Importeure, Gross- und Einzelhändler sowie Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten, die in mehreren europäischen Ländern aktiv sind, werden mit einer Vielzahl nationaler Gesetze konfrontiert. Jedes Land hat unterschiedliche Anforderungen an Registrierung und Mengenmeldung bei der Markteinführung von Produkten, um deren spätere Rücknahme und Recycling sicherzustellen.

In der EU regelt die WEEE-Richtlinie (Waste Electrical and Electronic Equipment) die Rücknahme und das Recycling von Elektro- und Elektronik-Altgeräten. Diese wurde kürzlich revidiert, was allerdings nicht zu den gewünschten Vereinfachungen für Hersteller und Importeure führte. Um diesem Mangel entgegenzuwirken, haben neun führende Rücknahmesysteme aus Europa nun eine Allianz gegründet. 

(Marco Rohner)

The following two tabs change content below.
Herausgeber von Greenbyte.ch, dem weltweit exklusiven Online-Magazin über den nachhaltigen Nutzen von Informationstechnologie, gegründet im Jahr 2011 und 500'000 Leser in den ersten drei Jahren erreicht.