Schlagwörter: social media

Facebook kauft WhatsApp für 16 Milliarden Dollar

Facebook kauft für 16 Milliarden Dollar den SMS-Alternative «WhatsApp». Der Dienst mit 450 Millionen Nutzern und Hauptsitz an der Adresse eines Sushi-Ladens bleibt eine eigenständige App. Auf seiner Mission für eine offenere und verbundenere Welt… Weiter »

Weiterlesen

Bundesrat gegen Social-Media-Gesetz

Social Media wie Twitter oder Facebook stellen das Recht vor neue Herausforderungen betreffend Datenschutz und die Verantwortung der Internet-Provider. Ein Bericht des Bundesrates zur Rechtslage von Social Media besagt, dass sie nicht durch ein eigenes… Weiter »

Weiterlesen

Teilen: der neue Trend?

«Wer teilt, gewinnt – was ist dran am Sharing-Boom?» hiess das Thema des diesjährigen Mediengesprächs der IBM in Ittingen bei Frauenfeld. In der inspirierenden Umgebung der Kartause referierten prominente Gäste aus der Schweiz und Deutschland… Weiter »

Weiterlesen

Microsoft kauft Schweizer Netbreeze

Das amerikanische Software-Unternehmen Microsoft hat die Dübendorfer Social-Media-Monitoring-Firma Netbreeze gekauft. Der Kaufpreis wurde nicht kommuniziert. Die Schweizer Software erweitert Dynamics CRM.

Weiterlesen

Facebook ordnet Newsfeed für Werbeflut

Facebook hat einen neuen Newsfeed angekündigt. Anstatt des altbackenen, überladenen Designs sollen zukünftig Fotos und Videos bei Facebook noch mehr Platz bekommen – unausgesprochen von Mark Zuckerberg wird so auch die Werbung grösser.

Weiterlesen

Microsoft zeigt Office 2013 mit Vollfunktion für Tablets

Microsoft-CEO Steve Balmer hat Office 2013 in San Francisco vorgestellt. Die Cloud wird beim neuen Office eine Hauptrolle spielen – Yammer und Skype inklusive. Neu ist die vollständige Integration aller Office-Funktionen auf dem Tablet. Die Betaversion steht bereits gratis… Weiter »

Weiterlesen

Facebook geht in ökologische Kur

Facebook hat im nordschwedischen Luleå ein riesiges Rechenzentrum (RZ) geplant. Es erweitert die Kohle betriebenen Varianten in den USA mit sauberer Wasserkraft. In der Vergangenheit hatte Greenpeace das Unternehmen mit der Kampagne «unfriend coal» angeprangert…. Weiter »

Weiterlesen