Solar Impulse zurück am Reissbrett

Anzeige:

Das Flugzeug Solar Impulse HB-SIA von Bertrand Piccard und André Borschberg ist von Paris zurück zur Heimbasis nach Payerne geflogen. Es hat damit seine Mission europäischer Flüge beendet. Nun beginnt die Konstruktion des zweiten Flugzeugs. Es soll 2014 die Welt umrunden.

Anzeige:

Der von André Borschberg pilotierte Prototyp Solar Impulse HB-SIA ist am Sonntagabend um 19:42 Uhr nach einem Flug von 12 Stunden und 31 Minuten erfolgreich in Payerne gelandet. Damit beschliesst das Solar-Impulse-Team um Bertrand Piccard und André Borschberg seine Kampagne europäischer Solarflüge.

André Borschberg, Mitgründer und CEO von Solar Impulse und zugleich der Pilot dieser europäischen Flüge präzisierte: «Dieses Solarflugzeug ist ein ausserordentliches Beispiel dafür, was man mit Energiesparen machen kann. Der Empfang in Brüssel und in Paris ist für das gesamte Team ein enormer Motivationsschub für die zweite Phase des Projekts. Die Konstruktion unseres zweiten Flugzeugs. Dieses soll 2014 die Welt umrunden.»

«Die Bilanz dieser europäischen Flüge ist überwältigend», erklärte Bertrand Piccard, Initiator und Präsident von Solar Impulse. «Den Empfang, den wir sowohl in Paris als auch in Brüssel seitens der Politiker und Wirtschaftsleute erfahren durften, zeigt auf, dass Solar Impulse etwas zu bewegen beginnt, indem es fixe Denkmuster durchbricht was erneuerbare Energien und Energiesparen anbelangt.»

Das Team von Solar Impulse weilte in Brüssel auf Einladung des Präsidenten des Europa Parlaments, des Präsidenten des Europäischen Rates und der Europäischen Kommission. Es hat aktiv Werbung gemacht für neue Technologien und erneuerbare Energien im Bemühen, die Abhängigkeit von den fossilen Energien zu verkleinern. Im Anschluss daran weilte das Solarflugzeug als Spezialgast am Salon International de l’Aéronautique et de l’Espace du Bourget. Unter anderem besuchte auch Fürst Albert II. von Monaco (siehe Video unten) den Pariser Event.

Im Rahmen dieser europäischen Flüge konnten drei internationale Flüge durchgeführt werden, jeweils mit André Borschberg im Cockpit: Payerne–Brüssel am 13. Mai (630 Kilometer), Brüssel–Paris (Le Bourget) am 14. Juni (395 Kilometer) und Paris (Le Bourget) – Payerne am 3. Juli (426 Kilometer). Damit gelang die Integration der HB-SIA in den regulären Flugverkehr sowie Landungen auf internationalen Flughäfen. Ein wichtiges Lehrstück im Hinblick auf die Weltumrundung im Jahr 2014.

(pd / Marco Rohner)

 

The following two tabs change content below.
Herausgeber von Greenbyte.ch, dem weltweit exklusiven Online-Magazin über den nachhaltigen Nutzen von Informationstechnologie, gegründet im Jahr 2011 und 500'000 Leser in den ersten drei Jahren erreicht.