Microsoft testet Billig-Windows

Anzeige:

Microsoft plant eine Gratis-Version von Windows 8.1 zu veröffentlichen. Der PC-Marktführer testet mit «Windows 8.1 für Bing» den erleichterten Nutzer-Einstieg in bezahlpflichtige Cloud-Dienste.

Satya Nadella 5

Der neue Microsoft-CEO Satya Nadella führt Windows mit den Cloud-Diensten zusammen. (pd)

Der IT-Konzern aus Redmond testet erstmals eine Art Freemium-Geschäftsmodell mit dem meistverkauften PC-Betriebssystem Windows. «Windows 8.1 mit Bing» heisst das vielleicht bald offiziell erhältliche Betriebssystem, dass kostenlos sein könnte. Ob dies nur in Verbindung mit einem Upgrade von Windows 7 oder dem Kauf eines neuen PC verbunden sein wird, steht noch offen. Offiziell bestätigt oder angekündigt ist noch nichts – die englischsprachigen «ZDNet» und «The Verge» haben bisher erst die Gerüchte zur Strategie verbreitet.

Windows verbindet mit Microsoft-Cloud

windows_8.1mitBing-Starter

Microsoft bindet zukünftig die Nutzer stärker an Cloud-Dienste wie mit Bing-Windows. (Wzor.net)

Sicher ist: «Windows 8.1 mit Bing» existiert und ist an der Basis, dem Programmcode, mit einer bereits bekannten Vorabversion von namens «Windows 8.1 Update 1» identisch. Die Billigversion hat Apps und Services von Microsoft integriert, die den Nutzer binden und zum Kauf von Erweiterungen locken. Ein paar der derzeitigen Cloud-Dienste von Microsoft, die in das neue Billig-Windows eingebaut sind, ist die Suchmaschine Bing als Such- und Werbe-Plattform, der Online-Speicher One Drive und die Medien-Marktplätze Xbox Music und Xbox Video.

Anzeige:

Nach Office Starter kommt Bing-Windows 

Wie die Pläne mit den EU-Wettbewerbsbehörden zusammen passen, die Microsoft vor Jahren wegen des integrierten Internet Explorers büssten und zu einer Browser-Auswahl für Windows-Nutzer zwangen, ist noch völlig offen. Die integrierte «Microsoft Office Starter 2010» zum Windows-7-Start ging aber schon in die gleiche Richtung, um mit Marktmacht die Nutzer noch stärker an Microsoft binden. Zudem ist «Bing SmartSearch» ist bei jeder Windows 8.1 integriert, diese Funktion durchsucht mit einer einzigen Sucheingabe das Web und die Festplatte und den Online-Speicher One Drive des Nutzers.

(Marco Rohner)

The following two tabs change content below.
Herausgeber von Greenbyte.ch, dem weltweit exklusiven Online-Magazin über den nachhaltigen Nutzen von Informationstechnologie, gegründet im Jahr 2011 und 500'000 Leser in den ersten drei Jahren erreicht.