Schlagwörter: Fibre to the Home (FTTH)

Apple plant Solar-Anlage für iCloud

Apple plant den Bau einer Solarfarm auf dem Gelände des Rechenzentrums in Maiden (USA). Laut einem Bericht des Charlotte Observer erhielt Apple die Baubewilligung für ein 69 Hektar grosses Areal im US-Bundesstaat North Carolina. Der… Weiter »

Weiterlesen

Die Glasfaser erobert das Tessin

Swisscom hat den Ausbau des Glasfasernetzes im Tessin begonnen. Neben einer generellen Erhöhung der Bandbreiten im Kanton ist der Aufbau des FTTH-Netzes in den Innenstädten von Lugano und Bellinzona gestartet. Bis 2015 will die Swisscom… Weiter »

Weiterlesen

HP baut Public Cloud mit Ubuntu und Openstack

Hewlett-Packard hat sich für Ubuntu als Host- und Gastsystem des eigenen Public-Cloud-Angebotes entschieden. Canonical-Geschäftsführerin Jane Silber und HP-Vizepräsident John Purrier erwähnten dies an der Openstack-Konferenz in Boston. Die Openstack Conference fand vom 05. bis am… Weiter »

Weiterlesen

Höchster Turm Graubündens tankt Sonnenenergie

Swisscom Broadcast, die Rundfunk-Tochter des helvetischen Telekommunikationsgiganten, hat eine neue Fotovoltaik-Anlage auf der hauseigenen Sendestation in Celerina installiert. Die Sonnenenergie wird direkt ins Stromnetz der Elektrizitätswerke von Sankt Moritz eingespeist. Der MZA Celerina wurde 1973 zur… Weiter »

Weiterlesen

Aufruhr um Glasfasernetz

Swisscom-CEO Carsten Schloter sistiert die Kooperationsverträge mit den Stadtwerken zum Glasfaser-Ausbau und baut weiter. Er droht mit einem Monopol. Der Dachverband ICT-Switzerland fordert «eine Lösung des unhaltbaren Zustands von Regulationsrisiken». Laut dem Telekom-Verband Asut habe… Weiter »

Weiterlesen

VMware automatisiert Cloud Computing

VMware hat die neue Version 5 des Betriebssystems vSphere angekündigt. Es soll die Leistung von Anwendungen steigern, die Verfügbarkeit virtualisierter Programme erhöhen und die automatisierte Verwaltung verbessern.  Dazu wurde ein ergänzendes Paket von Cloud-Computing-Software vorgestellt… Weiter »

Weiterlesen

Interxion bezieht 100% Ökostrom

Interxion Schweiz hat durch den Bezug von 100 Prozent erneuerbarer Energie die CO2-Emissionen um 94 Prozent reduziert. Die Schweizer Tochterfirma der Interxion Holding, eines unabhängigen europäischen Rechenzentrum-Betriebsunternehmens, übertrifft die international angestrebten Ziele zur Emissionsreduktion von 20 Prozent bei… Weiter »

Weiterlesen

Schweizer Unternehmen verlangen Green ICT

K O M M E N T A R – Laut dem Marktforschungsunternehmen MSM Research haben knapp ein Drittel der Schweizer Unternehmen eine definierte Green-ICT-Politik für Rechenzentren erstellt. Green ICT ist wichtig beim Einkauf, aber nicht… Weiter »

Weiterlesen

Ericsson zeigt nächsten LTE-Mobilfunk

Ericsson hat der nationalen Regulierungsbehörde Swedish Post and Telecom die nächste Evolutionsstufe der LTE-Technologie demonstriert. LTE Advanced ist mit 900 Megabyte pro Sekunde zehn mal schneller als heutige LTE-Netze. Damit können Netzbetreiber einen höheren Nutzen… Weiter »

Weiterlesen

Wolkige Versprechen zur Nachhaltigkeit

CA Technologies hat in einer Pressemitteilung gelobt, wie das Unternehmen die Umweltbilanz verbessert. Der veröffentlichte Nachhaltigkeitsbericht 2011 liefert aber nur wage Fakten wie beispielsweise eine Reduktion des CO2-Fussabdrucks seit 2008 um 30 Prozent und lässt… Weiter »

Weiterlesen